Angewandte Physiologie

Die Lehre der Physiologie ist neben der funktionellen Anatomie eine der wichtigsten Quellen zur Hypothesenbildung während der Befundung und Behandlung von Patienten. Wenn Physiotherapeuten ein ausreichendes Verständnis über physiologische Vorgänge haben, können sie auch Wundheilungsvorgänge und eventuelle Verzögerungen professioneller einordnen. Die Kenntnis von individuellen Veränderungen in den vom Physiotherapeuten täglich beeinflussten Geweben ist für die Arbeit mit Patienten ein Muss. Leider wird eben diesen Vorgängen in der Grundausbildung zum Physiotherapeuten viel zu wenig Raum geboten. Gerade diese Kenntnisse vermitteln Bernd-Ulrich Schulze und Daniel Schulz in etlichen Weiterbildungen für ausgebildete Physiotherapeuten.

Aus unserem Team unterrichten Bernd-Ulrich Schulze und Daniel Schulz das Fachgebiet angewandte Physiologie bei der spt-education. Daniel Schulz beginnt im Jahre 2016 auch mit der Vermittlung von angewandter Physiologie an der Donau Universität in Krems.

Name