Fasziendistorsionsmodell

Das Fasziendistorsionsmodell nach Stephen Typaldos ist ein Behandlungsmodell, welches in der Osteopathie zur Anwendung kommt. Schwerpunkt ist die Unterteilung von Beschwerdebildern in verschiedene sogenannte Distorsionen. Die Untersuchung und Behandlung richtet sich ausschließlich nach den Beschreibungen des Patienten. Seine Angaben leiten den Therapeuten während der gesamten Untersuchung und Behandlung. Dieses Modell kommt vornehmlich im Sport zum Einsatz und ist deshalb eine der Techniken der Wahl in Spitzenmannschaften der ganzen Welt. In unserer Praxis wenden wir die Methoden des Fasziendistorsionsmodells auch bei chronischen Beschwerden an. Wenn das System funktioniert, kann man einen raschen Erfolg verbuchen, weshalb es im Sport sehr beliebt ist

Name