Maitland Konzept

Das Maitland Konzept besteht aus drei eng miteinander in Beziehung stehenden Hauptteilen – Untersuchung, Behandlung, Beurteilung.

Untersuchung: Besteht aus zwei Teilen, deren Ergebnis die Wahl der Techniken und Maßnahmen der Behandlung bestimmt. Sie werden vor und während der Behandlung durchgeführt.

Behandlung: Typisch für das Konzept bei der Mobilisation ist die Einteilung der Gelenkbewegung in Grade (Bewegungsabschnitte) und deren oszillierende (schwingende) Ausführung.

Beurteilung: Schwerpunkt des Maitland-Konzeptes. Jeder Aspekt der Behandlung und des Krankheitsbildes sowie deren Zusammenspiel wird ergründet und beurteilt. Ziele der Behandlung werden festgelegt und Zukunftsprognosen erstellt. Diese müssen in der folgenden Behandlung durch die Untersuchung, die Behandlung und die erneute allumfassende Beurteilung widerlegt oder bestätigt werden. Mobilisationstechnik für die Halswirbelsäule nach Maitland Mobilisationstechnik für die Halswirbelsäule nach Maitland

Name